IMG_0795

Aussersihl – ausser sich?

Den eingefleischten Bewohnerinnen und Bewohnern des Kreis 4 reicht der Kreis 4. Er genügt ihnen. Sie brauchen nicht mehr. Sie schauen noch nicht mal hinter das Lochergut. Obwohl dort immer noch Kreis 4 ist. Das Lochergut, Leute, ist keine chinesische Mauer und was dahinter liegt, ist nicht die Mandschurei. Darum nur mutig hinter die Hochhäuser, ins Quartier hinein, dort wo die Strassen Frauennamen tragen: Hilda, Elsa, Agnes. Auf die Martastrasse stossen die Entdeckungsreisenden zuerst, wo spätestens bei der Hausnummer 109 die Forscheräuglein zu glänzen beginnen.

Recht so, sie haben nämlich das allerliebste Ladenatelier «Cloud 8» gefunden, die Werkstatt der Juwelierin Claudia Stebler. Und was sie dort an Schmuckstücken erdenkt, wagt und herstellt, ist so anders, so schön und so von heute, dass man … ja was, dass man? … ja eben, dass man wirklich mal hinters Lochergut gucken sollte. Der Guide Michelin würde sagen: «Vaut le détour!» Der Guide Kreislauf 4+5 ist sich nicht zu gut, es nachzuplappern. Und überhaupt, ein Umweg ist das nicht, vielmehr ist es die Diretissima zu einer meiner Lieblingsbeizen, dem Hardhof am Albisriederplatz. Dort eingetroffen stelle ich fest: Wir sind immer noch im Kreis 4.

Text & Bild: René Grüninger
Video: chreisgleis.tv

Dieser Beitrag ist...
  • spannend (1)
  • lustig (1)
  • informativ (3)
  • interessant (4)
  • laaaangweilig (0)
  • lol (0)
  • wtf (0)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *